AllgemeinSchool NewsCorona-Update 21.01.2021

21. Januar 2021by Ines Wallum0
corona_1920x1200_Zeichenfläche 1

Verlängerter Lockdown bis zum 15.02.2021

Status: 21.01.2020
Guten Morgen, liebe Eltern und liebe Schüler*innen,

mit den besten Wünschen zum neuen Jahr starten auch wir wieder.

Wie Sie sicherlich in den Nachrichten verfolgt haben, ist bis zum 15. Februar 2021 kein Präsenzunterricht an Musikschulen erlaubt, so dass wir seit Anfang diesen Jahres wieder im Online-Unterricht sind. Wir freuen uns, dass durch unserer Lehrer*innnen per Zoom, Skype, Microsoft Teams, Facetime oder GoToMeeting für einen immer ausgefeilteren Online-Unterricht gesorgt wird.

Aber natürlich freuen wir uns alle wieder auf den kommenden Präsenzunterricht und werden Sie sowohl hier auf unserer Website als auch per E-Mail zeitnah auf dem Laufenden halten.

Mit musikalischen Grüßen und bleiben Sie gesund,

Heike Weckend und das Musikschulteam

 

Status: 14.12.2020
Guten Morgen, liebe Eltern und liebe Schüler*innen,

seit heute ist der Landkreis Landsberg mit 200,3/100.000 Fälle/Einwohner Corona-Hotspot und damit greifen die entsprechenden Maßnahmen bereits vor dem Lockdown am Mittwoch:

  • Einen Tag nach dem Überschreiten der 200-Marke müssen die Musikschulen ihren Präsenzunterricht einstellen, das heißt ab DIENSTAG, den 15.12.2020, gehen wir in den Online-Unterricht.
  • Der Online-Unterricht findet zur selben Zeit statt, an dem der bisherige Präsenzunterricht war.
  • Der Zweierunterricht wird in Einzelunterricht aufgeteilt, hier bräuchte einer der beiden Schüler*innen einen neuen Termin, den Sie bitte direkt über die Lehrkraft vereinbaren können.
  • Das Instrumentenkarussell geht wie im Frühjahr in den 20 min. Einzelunterricht. Ihre Lehrkraft wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Termine zu vereinbaren. Die Instrumente für den neuen Block liegen desinfiziert und namentlich gekennzeichnet im Saal/EG des blauen Hauses in der Bahnhofstraße 44 in Schondorf für Sie zu folgenden Zeiten zur Abholung bereit: Mo-Do von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr.
  • Eine Bitte:  sorgen Sie dafür, dass bereits vor der Unterrichtszeit alles für den Online-Unterricht bereitsgestellt, installiert und justiert ist, so dass die Verbindung zeitnah steht und damit keine wertvolle Unterrichtszeit für Ihre Kinder verloren gehen.
  • Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, Ihre Lehrkraft zu kontaktieren, damit der Übergang vom Präsenz- in den Onlineunterricht optimal funktioniert. Gemeinsam werden wir das, wie im Frühjahr auch, wieder gut hinbekommen, zumal wir jetzt zusätzlich gemeinsame Standards für den Online-Unterricht formuliert und mehr Erfahrung haben.

Bericht aus der Kabinettssitzung vom 14.12.2020

Da unsere vielen Weihnachtskonzerte dieses Jahr ausfallen müssen, haben wir für Sie einen musikalischen Adventskalender unter „Aktuelles“ auf unserer Website www.musikzentrum-schondorf.de eingestellt und wünschen Ihnen beim Anhören viel Freude. Auch die ehemaligen Schüler unserer Klavierlehrerin Monika Sutil, Levent und Ilia, die viele von Ihnen noch von den regelmäßigen Konzerten bei uns kennen, haben uns Beiträge geschickt.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Heike Weckend und das Musikschulteam

 

Status: 24.11.2020
Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

Bayern zieht wegen der Corona-Pandemie den Start der Weihnachtsferien vor. Der letzte Schultag vor Weihnachten ist Freitag, der 18.12.2020, und somit fallen 2 Schultage (Montag und Dienstag) weg, da ursprünglich der 23.12.2020 der erste Ferientag gewesen wäre. Grund: der Abstand zwischen Unterricht und Weinachten wird somit vergrößert und damit verbessern sich die Möglichkeiten, dass die Familien in Bayern das wichtigste Fest des Jahres gesund und unbeschwert feiern können, da das Infektionsrisiko durch eine fast einwöchige Karenzzeit zwischen Schulunterricht und Weihnachten erheblich gesenkt wird.

Für unsere Musikschule bedeutet das, dass wir am Montag, den 21.12. und Dienstag, den 22.12., in den Online-Unterricht gehen, da auch wir an diesen beiden Tagen keinen Präsenzunterricht halten dürfen. Alternativ können diese Tage auch während der nächsten 4 Wochen im Präsenz-Unterricht vorgezogen werden. Dafür stehen während der Woche, außer am Donnerstag, Räume zur Verfügung und auch die Samstage im Blauen Haus können genutzt werden. Unsere Lehrer werden die beiden Möglichkeiten mit den Eltern und Schüler*innen besprechen.

Heike Weckend und das Musikschulteam

Status: 03.11.2020
Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

ganz herzlich möchten wir die neuen Schüler*innen begrüßen und viel Freude und Erfolg an unserem Musikzentrum wünschen. Wir freuen uns, dass nahezu 95% der Schüler des vergangenen Schuljahren wieder angemeldet sind – ausgenommen sind unsere 11 Ensembles – und bedanken uns sehr für das entgegengebrachte Vertrauen.

Laut dem 8. bayrischen Infektionsschutzgesetze vom 30.10.2020 dürfen dieses Mal die Musikschulen offen bleiben, da wir im März noch zu „Vereinsleben/Freizeit“ zählten, inzwischen jedoch die Einstufung in „außerschulische Bildungseinrichtungen“ geändert wurde. Wir werden wie bisher nach den AHA+L-Regeln und weiteren Maßnahmen (siehe Hygieneplan unten) im Einzel- und Zweierunterricht und den Früherziehungsgruppen präsent sein und das Instrumentenkarussell in 2 Zweiergruppen à 30 min. einteilen, während unsere 11 Ensembles weiterhin nicht stattfinden werden.

Eltern, die nach den Ferien für ihre Kind in den Online-Unterricht wechseln möchten, besprechen dies bitte direkt mit ihrer Lehrkraft. Sollten wir zwischendurch für ein paar Wochen ganz in den Online-Unterricht gehen müssen, können wir auf die gute und intensive Erfahrung vom März zurückgreifen und haben zusätzlich Standards formuliert, die vielleicht auch für Sie von Interesse sind (Standards für den Online-Unterricht).

Und hier noch eine herzliche Bitte: schicken Sie Ihr Kind nicht zum Musikunterricht, wenn es Erkältungssymptome hat. Als Faustregel gilt: ein Kind, das krankheitsbedingt nicht in die Schule geht, kann auch keinen Musikunterricht im Präsenzunterricht erhalten, sondern switcht mit seiner Lehrkraft in den Online-Unterricht.

Trotz der widrigen Umstände freuen wir uns auf ein interessantes und kreatives, musikalische Schuljahr. Wir haben uns anstelle der momentan nicht stattfindenden Präsenzvorspielen viele neue Formate überlegt. So werden wir Klassenvorspiele online präsentieren und haben damit bereits sehr gute Erfahrungen gemacht und eine Profilizenz erworben. Es wird in Schondorf einen Adventskalender mit 24 Schaufenstertürchen geben und die Musikschule wird ihr Überraschungstürchen am 2.12. in der Bahnhofstraße 44 öffnen. Auf unserer Website hat jede Lehrkraft ein mehrminütiges Video eingestellt, so dass Sie sich mit Ihrer Familie einen virtuellen „Tag der offenen Tür“ machen können.

Das gesamte Musikschulteam wünscht allen erholsame und schöne Herbstferien und vor allem bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Heike Weckend und das Musikschulteam

 

Status: 07.09.2020
Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

wir hoffen, alle hatten eine entspannte und schöne Ferienzeit und konnten den warmen Sommer in vollen Zügen genießen.

Seit Montag ist das Musikschulteam dabei, das neue Schuljahr vorzubereiten und wir freuen uns auf ein interessantes und erfolgreiches Jahr.

Leider sind wir weiterhin mit Corona beschäftigt und sind verpflichtet, die Vorgaben des Gesundheitsamtes und der Regierung Oberbayern zu Beginn des Schuljahres weiterzugeben, die uns seit 2 Tagen vorliegen, und für die genaue Umsetzung zu sorgen:

Die Krankenkassen übernehmen für Lehrer*innen und ausdrücklich auch für Musiklehrer*innen die Kosten für die Conoratestung, die bereits – laut Pressekonferenz diese Woche – 50 % aller Lehrer*innen in Bayern vor Beginn des Schuljahres in Anspruch genommen haben, sehr empfohlen wird, aber freiwillig ist. Der überwiegende Anteil unserer Lehrer hat sich ebenfalls testen lassen, so dass wir von guten Voraussetzungen ausgehen können.

Wie vor der Ferien gelten außerdem weiterhin folgende Hygienemaßnahmen, die das Kultusministerium letzte Woche veröffentlicht hat. Hier das Wichtigste:

  • Vor dem Unterricht bitte unaufgefordert die Hände gründlich mit Seife aus dem Spender waschen.
  • Ob auf Fluren, in Treppenhäusern oder Toiletten – auf dem gesamten Unterrichtsgebäude gilt für alle die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Schüler, die auf weiterführende Schulen gehen und die kein Blasinstrument spielen,  müssen in den ersten beiden Wochen auch im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, um einer Corona-Ausbreitung zu Beginn des Schuljahres vorzubeugen. Schülern aus der Grundschule ist dies freigestellt, es sei denn die entsprechenden Instrumentallehrer*innen bestehen darauf.  Schüler*innen, die ein Blasinstrument spielen, sind durch eine Trennwand geschützt.
  • Die Unterrichtsräume werden laut „Rahmen-Hygieneplan“ des Kultusministeriums intensiv gelüftet, in dem alle 20 min. eine 10 min. Stoßlüftung durch vollständig geöffnete Fenster erfolgt.
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette, Verzicht auf Körperkontakt, Vermeidung gemeinsame Nutzung von Gegenständen und Instrumenten, Reinigung des Klaviers nach jedem Unterrichtswechsel, kein Vierhändiges Klavierspiel.
  • Der Mindestabstand zwischen Schülern und Lehrern im Unterricht von 1,5 m, bei Gesang 2 m muss eingehalten werden.
  • Schüler*innen dürfen bei leichtem Schnupfen oder gelegentlichem Husten erst in den Unterricht, wenn sie 24 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber bekommen haben. Schwerer erkrankte Kinder mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen , Erbrechen oder Durchfall müssen auf jeden Fall zuhause bleiben.
  • Kultusminister Piazolo appelliert an die Eltern, erkältete Kinder im Zweifel lieber zuhause zu lassen.
  • Wird bei einem Schüler oder Lehrer Covis-19 nachgewiesen, werden beide für 14 Tage vom Unterricht ausgeschlossen, vom Gesundheitsamt wird Quarantäne angeordnet und zwei Test erfolgen am 1. Tag nach der Ermittlung sowie 5-7 Tage nach der Erstexposition.
  • Erkrankte Schüler*innen werden digital unterrichtet; dieser Termin wird je nach Lehrkraft zur regulären Unterrichtszeit oder zu einem anderen Termin – auch am Vormittag – angeboten.

Ich bin überzeugt, dass der Start sehr gut klappen wird, da wir ja bereits im Juni und Juli viel Erfahrung damit sammeln konnten, an Routine gewonnen haben und die Umsetzung erstaunlich gut funktioniert hat. Die Freude am Unterrichten und an den Schülern sollte wie jedes Jahr natürlich ganz an erster Stelle stehen und unsere Lehrer*innen freuen sich sehr, Ihre Kinder nach der langen Sommerpause wiederzusehen.

Herzliche Grüße und einen guten Start,

Heike Weckend und das Musikschulteam

 

Scheduled Allgemein School News

Leave a Reply

Kontakt

Musikzentrum Schondorf e.V.
Bahnhofstraße 44
86938 Schondorf am Ammersee

Öffnungszeiten

MO – DO: 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Außerhalb der telefonischen Sprechzeiten ist der AB angeschlossen.
Während der Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Musikzentrum

Träger des Musikzentrums ist ein gemeinnütziger Verein

Vorstand

Nicolas Freiherr von Wolff (1. Vorsitzender)
Brigitte Treffler (2. Vorsitzende)
Lilo Bergstermann (Kassenwart)
Anke Neudel (Schriftführerin)
Nicole Noevers (Beisitzerin)
Sabine Hajek (Beisitzerin)