HIER SPIELT DIE MUSIKUnsere

Lehrer

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Der Ton macht die MusikSusanne Kirchland

„Jeder kann singen!”

Die Medien mit ihren immer neuen Casting-Shows präsentieren uns ständig vermeintliche „Wunderkinder”. Wir hören und staunen – und glauben dieses Märchen. Sicher, eine volle, wohlklingende Stimme ist erst einmal ein Geschenk, das leugnet niemand. Aber: Jeder Mensch hat eine Stimme!

Ich unterrichte seit vielen Jahren und habe schon viele berührende Momente mit meinen Schülern erlebt – Singen ist etwas, das Mut erfordert und die Bekenntnis zu uns Selbst, unserer ureigenen Art, uns auszudrücken und uns Gehör zu verschaffen. Ich kann nur sagen: Keine Angst davor, sich auf den Weg zu machen und diese eigene Stimme zu entdecken! Ich begleite Euch gerne dabei. Denn: Singen macht glücklich!

Ich unterrichte Gesang.

https://musikzentrum-schondorf.de/wp-content/uploads/2019/05/pink_note_02.png
https://musikzentrum-schondorf.de/wp-content/uploads/2020/03/oboa_orange_note_01.png

Biographie

Susanne Kirchland hat eine klassische Gesangsausbildung bei Kammersänger Prof. Reinhard Leisenheimer, Universität Köln, absolviert und sang fünf Jahre am Stadttheater Hagen Operette, Musicals und Opern: Von „Carmen” über „Little Shop of Horrors”, „Cyrano de Bergerac” (Welturaufführung) bis zum „Starlight Express” und „Jesus Christ Superstar”. Danach verbrachte sie ein Jahr in New York am Broadway, wo sie sich in Gesang und Tanz fortbildete.

Es folgten mehrere Jahre bei BMG Ariola als Promoterin, weil sie die Musikindustrie besser kennenlernen und internationale Kontakte knüpfen wollte. Mit ihrem Fachwissen als Sängerin hat sie dazu beigetragen, junge Künstler zu entdecken und aufzubauen.

Heute gibt Susanne Kirchland Gesangsunterricht und singt auf privaten und Unternehmens-Events. Sie wird von Bands und für Studioarbeiten engagiert und singt aufgrund ihrer klassischen Ausbildung Gospel und Klassik auf Hochzeiten.

Unterricht

Singen macht glücklich!

Es gibt genug wissenschaftliche Studien, die das belegen. Und ich weiß das aus meinem eigenen Erleben als Sängerin ob in Oper, Operette, Soul, Musical oder Jazz: Singen gibt mir die Freiheit, mich auszudrücken, in direkter Verbindung mit mir und meinen Gefühlen zu stehen und in diesem Moment nur noch Gesang zu sein und sonst gar nichts – es ist ein unglaublich wertvoller und beglückender Gewinn, den wir aus der Musik ziehen können. Diese Erfahrung gebe ich durch meinen Gesang und in meinem Unterricht an meine Schüler weiter. Technik ist wichtig, um Singen zu lernen. Aber: Mindestens ebenso wichtig ist Selbstvertrauen! Singen ist immer auch das Ganzheitliche, das den Menschen im Ganzen ausdrückt.

Auch Lernen hat mit Vertrauen zu tun. Ich weiß aus meiner langjährigen Erfahrung heraus, dass der Weg zum Gesangslehrer für Schüler nicht so einfach ist. Man braucht Vertrauen, wenn man zum ersten Mal singt – und bei mir ist jeder gut aufgehoben. Und dann kann es losgehen mit der Entdeckungsreise zur eigenen Stimme – es ist auch für mich jedes Mal wieder spannend und aufregend, es wird auch mal geweint und viel gelacht auf diesem Weg. Bis eines Tages der Moment kommt, an dem diese Stimme sich herausschält und Gehör verschafft.

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
Kontakt

Musikzentrum Schondorf e.V.
Bahnhofstraße 44
86938 Schondorf am Ammersee

Öffnungszeiten

MO – DO: 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
MI: 17.00 bis 19.00 Uhr

Außerhalb der telefonischen Sprechzeiten ist der AB angeschlossen.
Während der Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Musikzentrum

Träger des Musikzentrums ist ein gemeinnütziger Verein

Vorstand

Nicolas Freiherr von Wolff (1. Vorsitzender)
Brigitte Treffler (2. Vorsitzende)
Lilo Bergstermann (Kassenwart)
Anke Neudel (Schriftführerin)
Nicole Noevers (Beisitzerin)
Sabine Hajek (Beisitzerin)